Liebe Gäste,

Schwester Dorotheaich freue mich, Sie auf der Homepage der Vinzenz von Paul Schule in Duderstadt begrüßen zu dürfen.

Unsere Schule ist eine Berufsfachschule und Fachschule für Sozialpädagogik. Wir bilden Sozialpädagogische Assistentinnen und Assistenten und Erzieher und Erzieherinnen aus.
Seit mehr als 70 Jahren sind wir fester Bestandteil der Schul- und Ausbildungslandschaft in Duderstadt und Südniedersachsen. Wir sind eine staatlich anerkannte Ersatzschule in der Trägerschaft der barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Hildesheim.

Erziehen heißt für uns Zukunft gestalten. Die Qualität der Erziehung, Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen ist von zentraler Bedeutung für die Zukunft jedes Einzelnen und die, einer jeden Gesellschaft. Die besondere Bedeutung, welche der Arbeit von Erzieherinnen und Erziehern in diesem Zusammenhang zukommt, wird deutlich in den aktuellen Diskussionen und Gesetzesinitiativen (u.a. Elternzeit, Krippenausbau, Bildungspläne, Sprachförderung, Inklusion, „Bildung von Anfang an“). Unser zentrales Anliegen und unsere Aufgabe ist es, zukünftige Erzieherinnen und Erzieher in sozialpädagogischer Theorie und Praxis fundiert zu qualifizieren und zu professionalisieren und als Persönlichkeit stark zu machen.
Haben Sie Lust, mit Menschen zusammen zu arbeiten - mit ganz kleinen, kleinen, großen ..., dann freuen wir uns auf Sie!
Ich lade Sie nun ein, auch im Namen des Kollegiums, unsere Schule kennenzulernen und wünsche Ihnen viel Freude beim virtuellen Rundgang durch die Vinzenz von Paul Schule.

Ihre Schwester Dr. M. Dorothea Rumpf (Schulleiterin)

AKTUELLES

Luftbild Fest 2021

Endlich – es darf wieder gefeiert werden! Einen Grund dafür gab es allemal: 34 junge Frauen und Männer erhielten am letzten Schultag vor den Sommerferien ihre Zeugnisse als staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher und 49 weitere als staatlich geprüfte sozialpädagogischen Assistentinnen und Assistenten.

Nach einem Schuljahr voller Herausforderungen durch Homeschooling, Wechselunterricht und somit auch erschwerten Bedingungen für die Prüfungsvorbereitungen sowie voller Einschränkungen durch den Ausfall von Klassenfahrten und weiteren besonderen Veranstaltungen wie Festen und Feiern, die unsere Schule so besonders machen, konnten wir unsere Absolventinnen und Absolventen in einem gebührenden feierlichen, wenn auch pandemiebedingt eingeschränkten Rahmen verabschieden.

Die angehenden pädagogischen Fachkräfte der Vinzenz von Paul Schule haben viel zu tun. Fachtexte lesen und verstehen, Fallbeispiele analysieren und besprechen, diskutieren, argumentieren, ...

Aber eines kommt in der Ausbildung an der Schule selten zu kurz: Das praktische Tun. Das beweisen die Bilder aus dem Unterricht Spiel. Viele Freizeitspiele für unterschiedliche Zielgruppen wurden erprobt und (meistens) für gut befunden.